EIB-Bussystem bei der Firma P.E. Schall GmbH, Linsenhofen
 
Das Objekt
 
Die Firma Elektrotechnik Schweizer GmbH aus Neuffen installierte den Europäischen lnstallationsbus bei der Firma PE. Schall GmbH in Linsenhofen. Im Erdgeschoss entstanden neue zusätzliche Büroräume, im Obergeschoss ein je nach Verwendung großzügiger Besprechungs- oder Ausstellungstrakt, und im Untergeschoss befinden sich die Technikräume und die Tiefgarage. Die gesamte Planung und Ausführung der elektrischen Installation lag in den Händen der Firma Elektrotechnik Schweizer in Abstimmung mit den Bauherren. Um hier den Ansprüchen der Bauherren und der Firma Messe Schall GmbH gerecht zu werden, hinsichtlich modernster Technik, flexibel für spätere Erweiterungen und als wichtigster Punkt eine optimale Anpassung an die bereits vorhanden Elektro-Installation, lag es sehr nahe, den Europäischen Installationsbus einzusetzen.
 
Die Lösung
 
Die gesamte Befehlsübertragung erfolgt beim EIB-Bussystem über eine 4-adrige Busleitung, mit welcher alle Schaltstellen miteinander verbunden sind, so dass ein sehr geringer Kabelverlege-Aufwand besteht und das gesamte System bezüglich Erweiterung und nachträglicher Änderung sehr flexibel ist. Alle dimmbaren Beleuchtungskörper im Neubau der Firma Messe Schall GmbH sind beim Einschalten auf 20 Prozent weniger Leistung programmiert, was in der Lichtstärke nicht sichtbar ist, hinsichtlich der Energieeinsparung und der Lebensdauer der Leuchtmittel sich aber sehr zum Vorteil auswirkt. An der Außenfassade des Gebäudes wurde zusätzlich ein Dämmerungswächter installiert. Ab einer eingestellten Außenhelligkeit wird die Beleuchtung in den Büroräumen an der Außenfassade ausgeschaltet, dadurch optimiert sich ebenfalls die Energieeinsparung.
VISITENKARTE
    Installation von 3 Linien
    91 Busteilnehmer Zustands- und Alarmmeldungen
    Steuerung aus vorhandener Wohnung
    Räume verschiedener Nutzungsarten
Da für verschiedene Anlässe die Nutzung der Gebäudeteile wie Treppenhaus, Eingangshalle usw. variiert werden sollten. wurde im Erdgeschoss und im Obergeschoss ein Lichtszenentaster eingebaut. Mit diesem Lichtszenentaster besteht die Möglichkeit, über einen Tastendruck die Beleuchtung im gesamten Gebäude zu steuern. Als Beispiel das Treppenhaus: wahlweise als Durchgangsbeleuchtung geschaltet oder zum Erzielen verschiedener Lichteffekte zu Ausstellungszwecken. Im Obergeschoss können ebenfalls bis zu 8 verschiedene Lichtszenen abgespeichert werden - für Ausstellungszwecke oder Besprechungstermine, um den unterschiedlichen Nutzungen gerecht zu werden. Die Empfangstheke im Erdgeschoss wurde mit einem Bedientableau ausgestattet, von dem es möglich ist, das gesamte Gebäude zu schalten, steuern und überwachen. Für dieses Bedientableau ist zur Ansteuerung ebenfalls nur eine 4-adrige Busleitung zur Datenübertragung notwendig, so dass ohne großen Aufwand in der Privatwohnung der Familie Schall nachträglich ein Bedientableau installiert wurde. Von diesen Bedientableaus aus ist es möglich, die gesamte Außen- und Innenbeleuchtung und Jalousien zu steuern. Gleichzeitig ist über Leuchtdioden, welche in den einzelnen Schaltern vorhanden sind, eine Zustandanzeige erhalten, welche anzeigt, ob die Beleuchtung in den jeweiligen Bereichen ein oder ausgeschaltet ist. Über ein Info-Display ist jederzeit sichtbar, ob die Heizung. Hebeanlage usw. richtig arbeitet. Diese Meldefunktion und Zustandanzeigen geben dem Bauherren zusätzliche Sicherheit und Kontrolle.
 
Resümee
 
Betrachtet man die Kosten der einzelnen EIB-Komponenten. so kommt man bei der Kostenrechnung einer komplexeren Elektro-Installation sehr schnell zu dem Punkt. an dem sich die Mehrkosten der EIB-Komponenten gegenüber dem Mehraufwand bei der herkömmlichen Installation, den technischen Möglichkeiten und der Energieeinsparung decken.
 
 
   

Referenzobjekte  

  • Admos.jpg
  • ApothekeMetzingen.JPG
  • Arztehaus-Kohlberg_klein.jpg
  • badger-meter.jpg
  • badger meter-.jpg
  • badger meter.jpg
  • badger meter_.jpg
  • Badger_meter.jpg
  • BMOhmenhausen.JPG
  • BMTübingen.PNG
  • Cafe Baeckerei Mayer.jpg
  • Cafe_Baeckerei Mayer.jpg
  • Clauss Markisen.jpg
  • Clauss_Markisen.jpg
  • Eingangsbereich Wohnhaus Schweigl.jpg
  • Firma Gabler.jpg
  • Firma_Gabler.jpg
  • ict Kohlberg.jpg
  • IMG_1051.jpg
  • IMG_1052.jpg
   

e masters

e ckeck

   
© Elektrotechnik Schweizer